1. Die Vereine werden gebeten, sich nach Ankunft im Festbüro im Feuerwehrhaus zu melden.
  2. Die Einreihung in den Festzug erfolgt entsprechend dem Eingang der Anmeldungen.
  3. Musik- und Jugendgruppen sind festzeichenfrei.
  4. Teilnehmende Musikkapellen erhalten eine Pauschalvergütung von 150,-€. Sollte der Festzug ausfallen (z. B. wegen schlechter Witterung) besteht kein Anspruch auf diese Vergütung.
  5. Das Fest findet bei jeder Witterung statt.
  6. Die Vereine werden gebeten, das Mittagessen im Festzelt einzunehmen.
  7. Für Schäden, Unfälle, Diebstahl jeglicher Art während des Festes übernimmt der gastgebende Verein keine Haftung.
  8. Gemäß Absprache im Altbayrisch-Schwäbischen Gauverband sollte jeder Trachtenverein min. 25 Festzeichen abnehmen, auch wenn er mit weniger Teilnehmern zum Fest erscheint. Vereine, die sich angemeldet haben, aber zum Fest nicht erscheinen, haben die Kosten für die Festzeichen zu tragen. Die Zusendung erfolgt in diesem Fall per Nachnahme.
  9. Den Anordnungen der Festleitung und Ordner ist Folge zu leisten.
  10. Änderungen im Programm bleiben der Festleitung vorbehalten.
  11. Mit der Anmeldung erkennt der Gastverein die Festbestimmungen an.